Unsere Umgebung

Die Oberlausitz von ihrer schönsten Seite!

Unser Haus eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt zur Erkundung des Lausitzer Seenlandes und der Oberlausitz. Das Umland bietet für
jeden Geschmack das Richtige: aktive Erholung auf gut ausgebauten Radwegenetzen oder Wanderpfaden, spannende Freizeitangebote wie z.B. der
Saurierpark in Kleinwelka für Kinder und die ganze Familie, Schlösser, Kirchen und Klöster für Kulturinteressierte.

Naturliebhaber entspannen am besten in der idyllischen Heide- und Teichlandschaft mit UNESCO-Biosphärenreservat. Ein besonderes Erlebnis bietet eine Wanderung im unweit entfernten Dubringer Moor: folgen Sie den mystischen Spuren von Sagengestalten und Moorgeistern; begeben Sie sich auf die spannende Suche nach versunkenen Schlössern.


Abenteurer und Technikbegeisterte kommen bei einem Ausflug ins Besucherbergwerk „F 60“ auf ihre Kosten. Mit 11.000 Tonnen Gewicht ist
die ehemalige Abraumförderbrücke F 60 eine der größten beweglichen Arbeitsmaschinen der Welt; der Gigant erzählt Ihnen anschaulich von
Geschichte und Gegenwart des Braunkohleabbaus in der Lausitz. Besonders spannend und romantisch zugleich: die Nachtlichtführung. Gerne
organisieren wir Ihre Abenteuerexkursion.

Kennen Sie die Geschichte von dem 14-jährigen Waisenjungen, der Lehrling in einer Mühle im Koselbruch bei Schwarzkollm wird? Die Mühle stellt sich als „Schwarze Schule“ heraus. Der Müllermeister unterrichtet den jungen Krabat und elf weitere Mühlknappen in der Schwarzen Kunst. Wenn Sie
gespannt sind was aus dem Zauberlehring geworden ist, darf ein Ausflug in die Krabatmühle nicht fehlen. Sprechen Sie uns an!


Im 5 km entfernten Stadtkern von Hoyerswerda wartet neben einem Museum im Schloss auch eine herrlich verträumte Altstadt auf Ihren
Besuch. Wasserratten entspannen im Lausitzbad. Im Zoo können große und kleine Forscher u.a. im Tropenhaus seltene Tiere beobachten;
kulinarische Köstlichkeiten erwarten Sie im afrikanischen Restaurant.